Die Hundeschule

DSC_0372

Von Kindesbeinen an spielen Hunde eine wichtige Rolle in meinem Leben und sind in unserer Familie immer willkommen. Schon als kleines Kind hatte ich einen eigenen Hund und es tummelten sich im Laufe der Jahre Schäferhunde, Dackel  sowie Mittel- und Riesenschnauzer in der Familie.

Heute bin ich verheiratet  und selbst Mutter von zwei Töchtern und einem Sohn. Während meiner Elternzeit erfüllte ich mir einen langersehnten Wunsch und holte mir einen Golden Retriever „ Ramses“. Ich hatte zwar einige Erfahrung mit Hunden, wollte aber mein Wissen auffrischen und entschloss mich zum Besuch einer Hundeschule.

Nach dem Besuch zweier Hundeschulen wurde mir klar dass es so nicht weiter gehen kann. Unser Ramses war schon als Welpe sehr aktiv und es zeigten sich ernsthafte Verhaltensprobleme. So konnte ich ihn beispielsweise nicht mehr ohne Leine laufen lassen, er wurde schnell nervös und gestresst.

Über Freunde wurde ich auf „Animal Learn“ aufmerksam und fand schnell eine Trainerin die nach „Animal Learn“ Konzept arbeitete.
Ich lernte bei dieser Trainerin meinen Hund besser kennen und zu „lesen“. Ramses und ich fingen wieder von vorne an, aber mit Erfolg!

Da mich diese Art mit Hunden zu arbeiten beeindruckte, entschloss ich mich eine Ausbildung zur Hundetrainerin zu absolvieren. Nach erfolgreicher Abschlussprüfung im Jahr 2007 begann ich in Wolfratshausen mit meiner eigenen Hundeschule.

Leider musste ich im Jahr 2009 meinen Ramses nach langer Krankheit und Schmerzen über die „Regenbogenbrücke“ bringen, und 2013  auch leider unsere Collie Dame Ally.

Gemeinsam zum Ziel heißt: „Gemeinsam laufen, als Team, ohne Gewalt und ohne Zwang“.

Da ich selbst Mutter von drei Kindern bin, liegt mir somit auch das Zusammenleben von Kind und Hund sehr am Herzen.
Zurzeit leben in meinem Haushalt –außer den Kindern und meinem Mann- auch noch drei Hunde.

Meine Trainingsassistenten von links nach rechts:

Mississippi geb. 2018 – Kroatien

Rosalia geb. 2016 – Sardinien

Anakin geb. 2009 – Frankfurt

IMG_1053